<< Infos - Links - Literatur

 

Links und Adressen

 

AmbeKi

Alleinerziehende mit behinderten Kindern in Hamburg

040/832 58 63

www.ambeki.de

 

 

Bajazzo e.V.

Ferienreisen für Menschen mit Behinderung im Rahmen der

Gastweisen Unterbringung der Stadt Hamburg

http://www.bajazzo.de/cms/die_fahrten.45.0.html

 

 

Das Rauhe Haus
Beim Rauhen Haus 21, 22111 Hamburg
Tel. 040/65591111
www.rauheshaus.de
-ambulante pädagogische Hilfen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung
-Freizeitangebote

 

 

Suchseite Einrichtungen der Eingliederungshilfe Hamburg (u. a. Frühförderung, Gastweise Unterbringung, Arbeit, Wohnen)

https://gateway.hamburg.de/hamburggateway/fvp/fv/BSF/Einrichtungssuche/?sid=101

 

 

Epikids-Elternselbsthilfe (Hamburg)
Eine Gruppe von Eltern, die sich ein Mal im Monat offen treffen wollen, um sich über unseren Alltag und die Krankheit unserer an Epilepsie erkrankten Kinder auszutauschen. Die Treffen finden jeden 1. Sonntag im Monat von 15-17 Uhr in der Elternschule Eimsbüttel statt (Hamburg-Haus, 2. Stock (leider kein Fahrstuhl) Doormannsweg 12, 20259 Hamburg - U2 Emilienstraße, Buslinie 20 und 25 bis Fruchtallee). Zu den Treffen sind alle interessierten Eltern und Angehörigen willkommen. Die Kinder und deren Geschwister sind selbstverständlich mit eingeladen! Die Gruppe ist aber ebenfalls gedacht für Eltern, die sich ohne die betroffenen Kinder treffen und austauschen möchten.
Kontakt: EpiKids-Elternselbsthilfe(at)gmx.de

 

 

Epilepsieberatung in Hamburg

http://www.aufzack-hamburg.de/

 

 

Ev. Stiftung Alsterdorf
http://www.alsterdorf.de/arbeitsfelder.html

 

 

Freizeit

 

 

Freundeskreis - Menschen individuell begleiten & betreuen
Der Freundeskreis in Hamburg-Lurup bietet für Menschen mit Behinderung Freizeitprogramme, Reisen, Betreuung etc. an.
Tel.: 040 / 226041 19
www.freundeskreis-mibb.de

 

 

Frühförderung

 

 

Frühstart Elterninitiative für Früh- und Risikogebronee Hamburg e.V.
Eine Initiative, gegründet von Eltern, die Frühchen oder Risikokinder in einem der Hamburger Krankenhäuser zur Welt gebracht haben. Die Mitglieder von Frühstart begleiten Eltern als Gesprächspartner, wenn die ganz Kleinen im Krankenhaus liegen, aber auch wenn die Kinder bereits entlassen wurden. Zu den Mitgliedern gehören vor allem betroffene Eltern, aber auch Ärzte, Kinderkrankenschwestern und Therapeuten.
Elterninitiative für Früh- und Risikogeborene Hamburg e.V.
c/o Asklepios Klinik Nord Heidberg, Kinderintensivstation
Tangstedter Landstraße 400, D-22417 Hamburg,
www.fruehstart-hamburg.de

 

 

Hamburger AssistenzGenossenschaft eG
Hilfe und Beratung bei persönlicher Assistenz für Menschen mit Behinderung
Haubachstraße 76 (Nähe S-Bahn Holstenstraße), 22765 Hamburg
Tel.: 040/30 69 79 0
E-Mail: kontakt@hag-eg.de
http://www.hageg.de/

 

 

Hamburger L.A.G. für behinderte Menschen e.V.
Vereinigung der Selbsthilfeverbände behinderter und chronisch kranker Menschen, ihrer Freunde und Angehörigen

Der Verein bietet u. a.: Hamburger Stadtführer für Rollstuhlfahrer, Schulungs- und Trainingsprogramm für mobilitätseingeschränkte Menschen im Hamburger Öffentlichen Personennahverkehr, Wege zum barrierefreien Wohnraum in Hamburg, Projekt: Mitmischen – Information, Beteiligung, Politik

Richardstrasse 45, 22081 Hamburg
Tel. 040/29 99 56 66, Fax 040/29 36 01
E-mail: post(at)lagh-hamburg.de
www.lagh-hamburg.de/

 

 

Hände für Kinder - Der neue Kupferhof

Im Norden Hamburgs gibt es  eine Kurzzeit-Einrichtung für behinderte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.  Auch die Familien  Eltern, Geschwister oder auch die Großeltern können dort kurzzeitig wohnen.

Tel. 040/645 32 52 - 0

http://haendefuerkinder.de/

 

 

Haus Mignon

-Frühförderung

-Ferienfahrten, u. a. Segelschiff

-Kinderhaus

-Kindergarten

Tel. 040/822 742 - 10

http://www.haus-mignon.de/

 

 

Inklusion

 

 

Kinderbetreuung

 

 

Kinderbetreuung und Unterstützung für Familien und Senioren

Notmütterdienst Familien- und Seniorenhilfe e.V.

http://www.notmuetterdienst.de/hamburg

 

 

Kureinrichtungen

 

 

Leben mit Behinderung Hamburg e. V.
Südring 36, 22303 Hamburg - Tel. 040/2707900
Sprechzeiten: Mo 10 - 13 Uhr (nur telefonisch), Mi 16 - 18 Uhr, Do 10 bis 13 Uhr
Email: info(at)leben-mit-behinderung-hamburg.de
www.leben-mit-behinderung-hamburg.de/
- Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation für Erwachsene

- Betreuungsstelle für gesetzliche Betreuer
- Familienentlastende Dienste

- Freizeitangebote
- Gastweise Unterbringung (Reisen)
- Pädagogische Hilfen für Familien mit behinderten Kindern
- Rechtsberatung
- Rechliche Betreuung bei Volljährigkeit
- Vermittlung von Betreuer/innen

 

 

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
OV Schenefeld
Friedrich-Ebert-Allee 37, 22869 Schenefeld, Tel. 040/8304044
(betreut auch Menschen mit Behinderung in Hamburg)
http://www.lebenshilfe-schenefeld.de/
- Familienentlastende Dienste

- Freizeitangebote
- Integrative Spielgruppe
- Kurzzeitpflege für Kinder
- Pädagogische Hilfen für Familien mit behinderten Kindern


Lebenshilfe Landesverband Hamburg e.V.
Rantzauer Str. 74, 22041 Hamburg
Tel. 040-04068943311
www.lebenshilfe-hamburg.de
- Familienentlastende Dienste

- Leichte Sprache - Büro für Leichte Sprache
- Pädagogische Hilfen für Familien mit behinderten Kindern
- Sport
 

 

Leichte Sprache

 

 

Literatur

 

 

Medizinische Befunde einfach erklärt - Was  habe ich?

Der Familienratgeber der Aktion Mensch verweist auf die Webseite "Berufsdolmetscher", auf der interaktiv nach Erkrankungen gesucht werden kann. Der Patient wählt zunächst die Körperregion aus, anschließend die Untersuchung, die durchgeführt wurde und erhält anschließend eine Liste von Begriffen und verständlichen Erklärungen, mit deren Hilfe er den Befund "übersetzen" kann.

http://www.familienratgeber.de

 

 

Migration und Behinderung

https://www.familienratgeber.de/selbstbestimmt_leben/migration_behinderung.php

http://www.bvkm.de/recht-und-politik/rechtsratgeber.html

 

 

mittendrin! gGmbH, Edith-Stein-Platz 5, 21035 Hamburg
Tel. 040-8888060
Fax 040 / 88 88 06 66
E-Mail: mail@mittendrin-online.de
www.mittendrin-online.de/
- Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation
- Gastweise Unterbringung für Kinder und Jungendliche mit Behinderung
- Freizeit- und Reiseangebote für Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung

 

 

KISS - Selbsthilfegruppen in Hamburg
http://www.kiss-hh.de/

 

 

Op de Wisch
Op de Wisch ist im Rahmen der Eingliederungshilfe tätig, d. h. für Menschen, die geistig, körperlich, sinnes oder seelisch behindert sind. Darüber hinaus arbeitet der Verein in Familien, in denen erzieherische Probleme bestehen oder in denen ein Elternteil seelisch behindert ist.
http://www.op-de-wisch.de/

 

 

Pflegestützpunkt für Kinder und Jugendliche

Der Pflegestützpunkt richtet sich an Familien mit pflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen.

Bezirksamt Hamburg-Nord - Fachamt Gesundheit - Beratungszentrum Sehen, Hören, Bewegen, Sprechen -

Pflegestützpunkt für Kinder und Jugendliche

Eppendorfer Landstraße 59, 20249 Hamburg, Tel. 040/428899-1090

http://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/

 

 

Pflegestützpunkte der einzelnen Hamburger Bezirke

www.hamburg.de/pflegestuetzpunkte

 

 

Reisen

 

 

Schulbegleiter

Organisationen, die Schulbegleiter stellen.

 

 

Schwangerschaft

Beratungsstellen

 

 

Sport

 

 

Stiftungen und tatkräftige Unterstützung

 

 

Unterstützte Kommunikation

 

 

Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V.
Bogenstraße 26, 20144 Hamburg
Tel.: 040 / 45 000 914
http://www.verwaiste-eltern.de/

 

 

In anderen Städten

 

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
Das Deutsche Down-Syndrom InfoCenter gibt sehr informative Broschüren und die Zeitschrift „Leben mit Down-Syndrom“ heraus. Hier sind auch Materialien zur Gebärdenunterstüzten Kommunikation (GuK) zu beziehen.
www.ds-infocenter.de/


Down-Syndrom Netzwerk Deutschland e.V.
Gemeinschaft der Down-Syndrom-Vereine in Deutschland
Info-Hotline des Netzwerks: Tel. 0700/00 21 00 21
Auf dieser Seite gibt es eine Liste über Down-Syndrom-Vereine/Kontakte in Deutschland.
www.down-syndrom-netzwerk.de/



Down? - von wegen
Betroffene Eltern aus Stadt und Land Lüneburg
Kontakt: Claudia Kuck-Heinrichs, Tel. 04134/90 95 59
www.down-von-wegen.de
 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte e. V.
ist die Vereinigung der Selbsthilfeverbände behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland
http://www.bag-selbsthilfe.de/


Bundesverband Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
Brehmstr. 5-7, 40239 Düsseldorf
Diese Seite bietet viele rechtliche, finanzielle und andere hilfreiche Informationen.
www.bvkm.de


Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Diese Seite bietet ebenfalls viele rechtliche, finanzielle und andere hilfreiche Informationen. Außerdem gibt es hier

viele Informationen in Leichter Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
http://www.lebenshilfe.de/


Bundesverband behinderter Pflegekinder e. V.
http://www.mittendrin-magazin.de/

 

 

Projektgruppe Notfallpsychologie für Menschen mit geistiger Behinderung

Diese Projektgruppe hat den Flyer  "Informationen zum Umgang mit geistig behinderten Menschen in Krisensituationen"

herausgegeben.

http://www.bdp-klinische-psychologie.de/fachgruppen/gruppe16-geistige.shtml
 

 

 

nach oben