<< Literatur

 

Literatur und Filme zum Thema Down-Syndrom

 

Ein Baby mit Down-Syndrom

Erstinformation von KIDS Hamburg e.V. Kontakt- und Informationszentrum Down-Syndrom

für alle Eltern, die ein Baby mit Down-Syndrom bekommen haben

Dieses Faltblatt fasst zusammen, was wir selbst als hilfreich erlebt haben, um gestärkt mit der belastenden Situation umzugehen. Sie vermittelt wesentliche Informationen, nennt persönliche Ansprechpartner und verweist auf weiterführende Literatur. Und – sie macht Mut! Dieses Infoblatt geben wir kostenlos an Entbindungsstationen und Ärzte weiter. Bitte anfordern: Tel. 040/38616780

 

Ein Baby mit Down-Syndrom

32 Seiten; 5,00 Euro

Eine sehr zu empfehlende Broschüre des Deutschen Down-Syndrom InfoCenters

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter, Hammerhöhe 3, 91207 Lauf, Tel: 09123/98 21 21

 

Leben mit Down-Syndrom – Sonderausgabe - Diagnose Down-Syndrom, was nun?

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter, Hammerhöhe 3, 91207 Lauf, Tel: 09123/98 21 21

Sonderausgabe der Zeitschrift Leben mit Down-Syndrom, 80 Seiten, 15,00 Euro

Erste Informationen zum Thema Down-Syndrom (u.a..., Krankengymnastik, Frühförderung, Sprachentwicklung, Geschwisterkinder und Erfahrungsberichte).

 

Down-Syndrom. Was bedeutet das?

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter Hammerhöhe 3, 91207 Lauf, Tel. 09123/98 21 21

A4-Broschüre 28 S., 8,00 Euro

Wissenswerte und aktuelle Informationen (Historische Betrachtungen, Genetische Grundlagen, körperliche Merkmale, Entwicklung und Förderung, Leben mit Down-Syndrom, Zukunftsperspektiven) für Eltern, Großeltern, Freunde und Fachleute.

 

Leben mit Down-Syndrom

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter, Hammerhöhe 3, 91207 Lauf, Tel: 09123/98 21 21

Diese Fachzeitschrift erscheint dreimal jährlich. Bei einer Fördermitgliedschaft für 30,00 Euro jährlich (Inland) erhältlich.

Eine sehr aktuelle und informative Zeitschrift rund um das Down-Syndrom: Fördermöglichkeiten, Sprachentwicklung, medizinische Besonderheiten, Inklusion, Ethik, Büchervorstellungen, Kongress- und Tagungstermine, Erfahrungsberichte, Berichte aus dem Ausland, u.a..

 

KIDS Aktuell - Magazin zum Down-Syndrom

In unserer Vereinszeitschrift berichten Eltern und Angehörige über das Leben mit Ihren Kindern/Jugendlichen mit Down-Syndrom. Weiterhin gibt es Artikel von Fachleuten. Wir greifen aktuelle Themen auf, wie z.B.. Inklusion und Pränataldiagnostik. Außerdem gibt es Informationen über die vielen Aktivitäten unseres Vereins. Mitglieder von KIDS Hamburg e.V. erhalten das Magazin zweimal jährlich. Es kann gerne ein Probeexemplar angefordert werden.

 

Etta Wilken

Menschen mit Down-Syndrom in Familie, Schule und Gesellschaft

Lebenshilfe-Verlag Marburg, 2. Auflage 2009, ISBN 978-3-88617-314-3, 264 Seiten, 18,00 Euro

Dieses Buch ist sehr zu empfehlen; es gibt vielfältige Informationen, Anregungen und Vorschläge zu allen Lebensbereichen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Down-Syndrom und für ihre Familien.

 

Evelyne Faye

DU BIST DA und du bist wunderschön

dubistda Verlag, 2014, ISBN 9783000472763, 60 S., 21 x 21 cm, 24,90 Euro

Eine Mutmach-Geschichte über eine Familie, die eine schöne Schwangerschaft erlebt und bei der

Geburt des Kindes die Diagnose Down-Syndrom erhält.

 

André Frank Zimpel

Trisomie 21 - Was wir von Menschen mit Down-Syndrom lernen können

Vandenhoeck und Ruprecht, 2016, 978-3525701751, 20,00 Euro

 

Down-Syndrom in Bewegung

DVD, 2009, (Inhalt: Film 1: Down-Syndrom in Bewegung,35 Min.; Film 2: Das Deutsche DS-InfoCenter, 7 Min.), 18,00 Euro (zzgl. Porto u. Verpackung),

zu beziehen beim Deutschen Down-Syndrom InfoCenter, Hammerhöhe 3, 91207 Lauf, Tel: 09123/982121

Ein sehr zu empfehlender Film für Eltern, Fachleute, Schulen und Universitäten.

Ein Film, der vom Deutschen Down-Syndrom InfoCenter produziert wurde. Er gibt einen Einblick in die Welt von Menschen mit Down-Syndrom und zeigt, welche Möglichkeiten und Perspektiven sie inzwischen haben, was sie bewegt und wie sie sich heute selbst in der Gesellschaft bewegen.

 

Ich kann das schon

Dokumentarfilm 2002, 87 Min., von Heide Breitel

Matthias-Film, www.matthias-film.de, Tel. 0711-243

Der Film begleitet drei Kinder von Frühjahr 2001 bis Herbst 2002 und dokumentiert ein Stück des Lernens auf ihrem Lebensweg und die Freude, die sie am Leben haben. Die Eltern der Kinder erzählen von ihren Sorgen nach der Geburt und wie sich ihr Leben verändert und bereichert hat. Frau Prof. Dr. Etta Wilken, Wegbereiterin für Sprachentwicklung bei Kindern mit Down-Syndrom, berichtet in diesem Film von den Möglichkeiten des Lernens.

 

Starting up

Early Intervention bij Downsyndroom

DVD, 70 Min., 15,00 Euro zzgl. Versandkosten. Zu beziehen beim Deutschen Down-Syndrom InfoCenter, Lauf, Hammerhöhe 3, 91207 Lauf, Telefon 09123/98 21 21, http://www.ds-infocenter.de

Der Film besteht aus acht Modulen und hat eine gesamte Spiellänge von 70 Minuten. Ein Film in niederländischer Sprache, aber mit Untertitel in Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Marokkanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Sorani, Spanisch und Türkisch.

 

„Mein Leben mit dem Down-Syndrom“

DVD, 2007, 90 Min., 15,00 Euro zzgl. Versandkosten, erhältlich bei: Deutsche Stiftung für Menschen mit Down-Syndrom, Vogelhornweg 23-1,73557, Mutlangen 07171-79479, http://www.downsyndrom-stiftung.de/

Ein Dokumentarfilm über das Leben eines 9-jährigen Jungen. Andreas lebt mit dem Down-Syndrom. Der Film zeigt, dass Andreas viel Freude am Leben hat. Er wurde mehrere Monate in seinem Umfeld mit der Kamera begleitet. Außerdem gibt es Interviews mit Fachleuten über Genetik, medizinische Behandlung, Therapien sowie einen Fachvortrag mit Informationen zum Down-Syndrom, Ursachen, Hintergründe, Behandlungsmethoden und Forschungsergebnisse. Für Eltern und Fachleute.

 

„Vier Leben“

DVD, 2008, 68 Min., von Cornelia Thau, für Privatpersonen: 19,90 Euro; für öffentliche, nicht kommerzielle Nutzung: 49,90 Euro

Vier Leben lässt den Zuschauer teilhaben an den schmerzlichen, befreienden, bereichernden und auch erheiternden Erfahrungen von vier Familien, deren Kinder mit dem Down-Syndrom ( 5, 13, 23 und 39 Jahre) auf die Welt gekommen sind. Die Interviews mit den Eltern sind die Stärke des Films, alles kommt zur Sprache. Aber wirklich erhellend und berührend ist es, den vier Kindern „beim Leben“ zuzusehen. Vor der Kamera zeigen sie sich selbstbewusst als Persönlichkeiten mit eigenen Interessen, Wünschen und Sehnsüchten. Sie beweisen soziale Kompetenz, Ehrgeiz, Hartnäckigkeit, Humor und bestechendem Charme.