<< Hilfen und Rechte

 

Kurzzeitwohneinrichtungen

 

Wenn Eltern eine Auszeit von der Pflege benötigen, haben sie die Möglichkeit, ihre Kinder in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung vorübergehend unterzubringen. Die Finanzierung kann über die Pflegeversicherung evtl. auch über die Eingliederungshilfe erfolgen. Fragen Sie bitte bei den Einrichtungen nach.

 

Hände für Kinder - Der neue Kupferhof

Im Norden Hamburgs gibt es  eine Kurzzeit-Einrichtung für behinderte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.  Auch die Familien  Eltern, Geschwister oder auch die Großeltern können dort kurzzeitig wohnen.

http://haendefuerkinder.de/

 

Lebenshilfe Schenefeld

Auch Hamburger Kinder können hier für das Kurzzeitwohnen angemeldet werden.

http://www.lebenshilfe-schenefeld.de/kurzzeitwohnen.html

 

Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Ausschließlich für lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche

https://www.sternenbruecke.de/